Lyrics AMG – RIN feat. Nina Chuba

Damals hat man ‘nen BMW oder VW getunt
Aber doch nicht um Gottes Willen ein’n Mercedes

Zwei Uhr morgens in der Schweiz
Ich fahr’ wie Paul Newman
Alles zieht an mir vorbei, als ob ich vorspule
Mein Oh Junge legendär wie Serges Torjubel
Städter hassen mich, als käm ich von ‘ner Dorfschule

Ich brauch’ fünfzig K passive Einnahm’n
Zwölf Gänge, Weinbegleitung und Beilagen
Danke schön an die GQ für eure Einladung
Ich versprech’, ich werd’ das nächste Mal vorbeifahren
Ich hör’ dein Album und wer gibt mir jetzt die Zeit zurück
Warum kann dir niemand sagen, dass des scheiße klingt
Mir tut der Dude leid, der irgendwann die Scheiße mischt
Meinetwegen hol dir Schreiber, die dich weiterbring’n

Schütt’ Weihwasser übers Mic, ich bin nicht sündenfrei
Ich hab’ den Bachelor of Rap, das’ keine Tüftelei
Für ein Festival steck’ ich mir hundert Bündel ein
AMG will eine Collab, kann des Sünde sein

Wir schreiben Geschichte eines Tages
Leben Träume, die schon wahr sind
Alles andre liegt begraben, magisch
Wir schreiben Geschichte eines Tages
Leben Träume, die schon wahr sind
Alles andere liegt begraben, mhhh

Vier Uhr nachts im Bad
Ich fühle mich wie Whitney Houston
Drei-Millimeter-Haarschnitt wie ein Britney-Double
Bin in Andermatt und nicht mehr in der Kifferbude
Du kannst mich in den Charts, aber nicht auf Tinder suchen

Es ist Nebel in der Booth, ich mach’ das Fenster auf
Zeitlos, was ich mache, muss auf Bänder rauf
Bin mit Macloud in der Küche, sorg’ für Gänsehaut
Bringe Opfer für des Album wie im Tempelbau
Mein Vater kam im Zug, musst aus dem Koffer leben
Heute kauft sein Sohn ‘ne Immo in der Bonzengegend
Dass ich immer noch normal bin, nenn’ ich Gottes Segen
Ihr könnt es mir nicht stehl’n, denn es war gottgegeben

AMG heißt, wir sind Ausländer mit Geld
Als ich klein war, wollt ich auch was bestell’n
Ich war so neidisch, wollte raus in die Welt
Heute bleib’ ich drin und geh’ nicht raus, es ist hell

Wir schreiben Geschichte eines Tages
Leben Träume, die schon wahr sind
Alles andre liegt begraben, yeah…

Leave a Comment